Swietelsky AG
Zurück

Gegenseitiger Respekt durch neue Kommunikationsrichtlinien

11.04.2023, Lesezeit 3 Minuten
Artikel teilen

Neue Richtlinien finden ab sofort bei allen offiziellen Texten und Publikationen der Unternehmensgruppe SWIETELSKY Anwendung.

Obwohl Frauen als aktiver Teil der Gesellschaft Verantwortung tragen, sind sie in der Sprache hingegen oftmals unsichtbar. Eine fortgesetzte Verwendung von ausschließlich männlichen Formen ignoriert diese Realität und schafft ein Ungleichgewicht. Durch den bewussten Umgang mit Sprache – wie im neuen Leitfaden der Swietelsky AG dargestellt – kann Abhilfe geschaffen werden. In fachspezifischen, aber auch alltäglichen Texten wird die Verwendung einer geschlechtergerechten Sprache von manchen als schwer lesbar oder unverständlich empfunden. Dieser Leitfaden soll daher anhand von Beispielen aus der Praxis zeigen, wie auf möglichst einfache Weise geschlechtergerecht formuliert werden kann. Die neue Richtlinie orientiert sich inhaltlich an den entsprechenden Empfehlungen des österreichischen Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft sowie den sprachlichen Vorgaben des DUDEN. Sie wird ab sofort insbesondere bei allen offiziellen Texten und Publikationen der Unternehmensgruppe SWIETELSKY Anwendung finden. Eine Berücksichtigung im individuellen E-Mail-Verkehr bzw. der individuellen Korrespondenz ist allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern empfohlen.

Respektvoller Umgang auch in sozialen Medien

Social-Media-Kanäle wie Facebook, LinkedIn, Instagram, Twitter & Co. sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Gegensatz zum persönlichen Gespräch kann bei der Verwendung von sozialen Medien aus vielen Gründen eine unverhältnismäßige Dynamik entstehen. Jeder Inhalt, den man teilt oder „liked“, kann im Web polarisieren, missverstanden und weiterverbreitet werden – die Reichweite ist potenziell unbegrenzt. Deshalb ist es wichtig, mögliche Auswirkungen zu kennen und im beruflichen wie auch im privaten Kontext entsprechende Verhaltensweisen an den Tag zu legen. Im Auftrag des Vorstands wurde eine konzernweit gültige Richtlinie erarbeitet, die eine sichere und erfolgversprechende Nutzung von sozialen Medien durch alle Unternehmen und Marken der SWIETELSKY-Gruppe im In- und Ausland gewährleisten soll.

Beide Richtlinien sind für Mitarbeiter/innen von SWIETELSKY im Intranet abrufbar.

SWIETELSKY schätzt Vielfalt. Lesen Sie hier unser Diversity Statement.

  Albert Nagy

Redaktion

Albert Nagy

E-Mail