Swietelsky AG
Zurück

Gut gepflasterte Karrierewege

24.11.2021, Lesezeit 3 Minuten
Artikel teilen

Um Mitarbeitern langfristige Perspektiven zu ermöglichen, präsentiert SWIETELSKY transparente Entwicklungspfade.

SWIETELSKY setzt seit jeher auf das Potenzial seiner Mitarbeiter und möchte Schlüsselpositionen sowie Fach- und Führungskräfte weitgehend aus den eigenen Reihen besetzen. Interne Ausbildungs-und Weiterbildungsprogramme unterstützen diesen Weg und etablieren konzernweite Standards. Erst kürzlich wurde auch das interne Weiterbildungsprogramm erweitert. Die verschiedenen Karrierewege werden nun übersichtlich dargestellt und kommuniziert.

Bauleiterausbildung neu: Die SWIETELSKY Bau!Führung

Die Führungskräfteentwicklung ist ein Schwerpunkt der SWIETELSKY-Aus- und Weiterbildungsstrategie. Wesentlich ist hierbei die bestehende Bauleiterausbildung. Diese wurde überarbeitet, neu konzipiert und tritt nun unter dem Namen „SWIETELSKY Bau!Führung“ auf. Ein moderner, praxisorientierter Lernstil, verbunden mit einem Mix aus unterschiedlichen Lernformaten gewährleistet einen optimalen Transfer des Gelernten in die Praxis. Jedes Modul ist sowohl durch interne Experten als auch durch externe Führungskräftetrainer begleitet, die anhand von aufbereiteten Praxisbeispielen Kernprozesse von SWIETELSKY trainieren. Das Unternehmen setzt in dieser Ausbildung auch auf Action Learning Groups: In Kleingruppen werden die Teilnehmer sechs Monate lang durch Coaches bei ihren täglichen Herausforderungen begleitet. Ziel ist es, unseren künftigen Bauleitern Standards in der Bauabwicklung, bei der Herangehensweise an Projekte sowie bei der Führung von Mitarbeitern zu vermitteln. Außerdem sollen gemeinsam Strategien erarbeitet werden, damit eigene Bauprojekte professionell und effektiv gestaltet werden können. Ein weiteres Augenmerk wird auf das Zusammenspiel dezentraler und zentraler Einheiten bei SWIETELSKY gelegt. Die SWIETELSKY Bau!Führung steht ab 2022 nicht nur Mitarbeitern in den operativen Einheiten zur Verfügung, sondern auch Führungskräften aus anderen Bereichen, für deren Aufgaben es wichtig ist, unser Kerngeschäft von Grund auf zu verstehen und operative Prozessabläufe kennenzulernen.

Technikerausbildung

Die unternehmensinterne Ausbildung für Techniker wurde konzeptionell überarbeitet und ist ab 2022 im Blended-learning-Format (Mix zwischen Online- und Präsenztraining) aufgebaut: Die fachliche Basis bilden fünf E-Trainings. Sie stehen allen Mitarbeitern in der SWIETELSKY-Academy unter der Rubrik „Bauwissen“ zur Verfügung und können das ganze Jahr über jederzeit absolviert werden. Angewendet und vertieft wird dieses Wissen am Praxistag, an dem die Teilnehmer proaktiv aufbereitete Projektbeispiele aus dem Hoch- und Tiefbau bearbeiten. Begleitet wird dieser Praxistag von internen Experten des Teams der Baubetriebswirtschaft. Doch nicht nur auf fachliches Wissen, sondern auch auf den Ausbau sozialer Fähigkeiten wird bei SWIETELSKY Wert gelegt. Ein auf den Praxistag folgendes zweitägiges Präsenztraining, in dem junge Bautechniker unterstützt werden, sich auf der Baustelle einzubringen und durchzusetzen, bildet den Abschluss dieses Ausbildungsprogrammes. Die eigenen Fertigkeiten im Umgang mit anspruchsvollen Personen und Situationen werden dadurch gestärkt und ausgebaut.

Sie interessieren sich für SWIETELSKY als Arbeitgeber? Hier gibt’s mehr Infos. 

  Albert Nagy

Redaktion

Albert Nagy

E-Mail