Swietelsky AG
  • SWIE Seite Ueber Uns Header 3400 Auf 2240X1040 Rgb
Zurück

Spatenstich für das Landesdienstleistungszentrum Salzburg

18.01.2024

Am 12. Jänner 2024 markierte der Spatenstich den Baubeginn des Landesdienstleistungszentrums (LDZ) in Salzburg. In einer Arbeitsgemeinschaft setzen SWIETELSKY und die HABAU GROUP das Projekt, das sich durch seine zentrale Lage nahe dem Hauptbahnhof auszeichnet, gemeinsam um.

August Weichselbaumer (COO SWIETELSKY Österreich) und Hubert Wetschnig (CEO HABAU GROUP) leiten dieses Projekt gemeinsam. Mit einer Nettonutzfläche von ca. 50.000 Quadratmetern errichten die Bauteams das Zentrum in einer modernen Holz-Hybridbauweise.

Innovative Architektur und Bauweise

Weichselbaumer: "Dieses Vorzeigeprojekt ist ein Leuchtturm für das Land Salzburg. Die Größe und Lage, gepaart mit der Holz-Hybrid-Bauweise, erfordern ein umfassendes Know-how, das wir in der ARGE HABAU-SWIETELSKY mit den besten Köpfen beider Unternehmen einbringen." Wetschnig: "Mit einem Volumen von rund 200 Millionen Euro repräsentiert das Landesdienstleistungszentrum das derzeit größte Hochbauprojekt in Österreich. Die Holz-Hybrid-Konstruktion und die logistische Herausforderung einer Großbaustelle im innerstädtischen Bereich machen es besonders."

Ein Projekt der Superlative

Die Dimension des Projekts ist beeindruckend: 13 Stockwerke, 2.500 Holzträger, 1.800 Türen und täglich frisch gekochte Mahlzeiten für ca. 800 Personen. Das vom Architekturbüro Burtscher-Durig geplante Gebäude ist ein Beispiel für nachhaltigen Verwaltungsbau.

SWIETELSKY im Zeichen der Zukunft

Mit Weitblick, Innovation und einer starken Partnerschaft mit der HABAU GROUP setzt wir neue Maßstäbe im Bauwesen. Die geplante Fertigstellung Ende 2026 bringt nicht nur ein modernes Verwaltungsgebäude hervor, sondern auch ein Symbol für eine nachhaltige Zukunft. Für über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen wir ein Umfeld, das Arbeitsplatz und Raum für Kreativität und Effizienz bietet. So tragen wir maßgeblich zur Entwicklung einer modernen und nachhaltigen Stadtlandschaft bei.