Swietelsky AG
Zurück

Wenn der Funke überspringt: SWIETELSKY setzt auf innovative 3D-Modelle im Bahnbau

24.05.2023

Das SWIETELSKY-Tochterunternehmen Bahnbau Petri hat beim Bieterkonsortium Siemens – Max Bögl mit seinen Erfahrungen und Referenzen für Sonderlösungen im Bahnbau gepunktet. Die Aufgabe: Die Fahr- und Stromschienenmontage des PTS Frankfurt (Personen Transport System Frankfurt). Vor Ort ist der Polier mit seinem 12-köpfigen Team.

Komplette Montage mit innovativen Sonderlösungen

Bahnbau Petri übernimmt die Montage der Fahrschienen und der beidseitig angebrachten Stromschienen, beginnend vom Terminal 1 über Terminal 2 bis hin zum neu errichteten Terminal 3. Dabei sind logistische Hindernisse und hohe Sicherheitsbestimmungen des FRA-PORT zu berücksichtigen. Das Unternehmen brilliert erneut mit innovativen Sonderlösungen, die bereits im 3D-Drucker als Konzeptmodell entstanden und 1:1 umgesetzt werden konnten.

Bauzeit und Bauvolumen

Die Bauarbeiten für das PTS Frankfurt starteten im August 2022 und werden voraussichtlich bis Dezember 2023 andauern. Bahnbau Petri setzt dabei wieder nicht nur auf erfahrene Teams, sondern auch auf modernste Technologien wie 3D-Modelle, um bahnbau-spezifische Herausforderungen zu meistern. Durch den Einsatz innovativer Sonderlösungen und präziser Umsetzung beweist das Unternehmen seine Kompetenz im Bahnbau.