SWIETELSKY stelle infolge der Corona-Krise Baustellen ein

Swietelsky.Company.Core.Models.UmbracoPublishedModels.News?.Name
Swietelsky.Company.Core.Models.UmbracoPublishedModels.News?.Name
Swietelsky.Company.Core.Models.UmbracoPublishedModels.News?.Name
  • SWIE Seite Ueber Uns Header 3400 Auf 2240X1040 Rgb
Zurück

SWIETELSKY stelle infolge der Corona-Krise Baustellen ein

18.03.2020

Kurzarbeitsmodell für alle Arbeiter und Angestellten

Die Baustellen der Unternehmensgruppe SWIETELSKY werden beginnend mit 18. März 2020 kontrolliert sowie unter Wahrung aller Sicherheitsaspekte vorübergehend geschlossen. In Ausnahmefällen ist der Weiterbetrieb von Baustellen und Produktionsbetrieben dann zulässig, wenn die Obsorgepflichten gegenüber den betroffenen Mitarbeitern erfüllt sind. Ausnahmefälle können sich zudem bei Bauprojekten für kritische Infrastruktur ergeben.

Angesichts des beispiellos massiven Leistungsausfalls hat der Vorstand mit dem Betriebsrat eine Kurzarbeit von insgesamt drei Monaten vereinbart. Diese soll für alle Arbeiter und Angestellten der Swietelsky AG mit Montag, den 23. März 2020, in Kraft treten. Das Modell bringt größtmögliche soziale Sicherheit für die Mitarbeiter und bietet die Möglichkeit, nach der Krise mit einer exzellenten Belegschaft neu durchzustarten. In gleicher Weise will der Konzern bei seinen österreichischen Tochterunternehmen vorgehen.