Swietelsky AG
Zurück

Steile Gleise in der Hohen Tatra

22.06.2021, Lesezeit 1 Minute
Artikel teilen

Die Zahnradbahn Štrba–Štrbské Pleso ist eine meterspurige Bahnstrecke in der slowakischen Hohen Tatra. Sie beginnt im Bahnhof Štrba an der ehemaligen Kaschau-Oderberger Bahn und endet im Kurort Štrbské Pleso am gleichnamigen See, wo sie in einen gemeinsamen Bahnhof mit der Elektrischen Tatrabahn führt. SWIETELSKY darf sich aktuell um die Sanierung vom Unterbau bis zur Oberleitung kümmern. Aufgrund des Höhenunterschiedes von 422 Metern, einer Steigung bis zu 150 Promille und einer Streckenlänge von rund fünf Kilometern ist das Projekt in dem touristisch bedeutsamen Nationalpark wie geschaffen für die Spezialisten von SWIETELSKY-Bahnbau. Kurzerhand wurde speziell dafür eine gebirgstaugliche Stopfmaschine entwickelt.

 Mag. Clemens Kukacka

Redaktion

Mag. Clemens Kukacka

E-Mail